10.05.2015

Gruppenhaltung

Schweine sind Herdentiere und werden daher überwiegend in Gruppen gehalten. Eine Ausnahme bilden Eber sowie Sauen für die Zeit im Abferkelstall und im Deckzentrum. Hier erfolgt eine vorübergehende Einzelhaltung in erster Linie zum Schutz der Tiere. Die Gruppenhaltung von tragenden Sauen im Wartestall ist seit 2013 in Deutschland für alle Betriebe gesetzlich vorgeschrieben. Da in der Gruppe eine strenge Hierarchie besteht, ist die Neubildung oder Veränderung von Gruppen mit harten Rangkämpfen verbunden.

Sauen in Gruppenhaltung (Bild: SVR).

Sauen in Gruppenhaltung (Bild: SVR).

Sie haben Fragen?


 
 
 

 

Dieses Formular benötigt einen Bestätigungscode, welcher im folgenden Bild dargestellt wird. Bitte geben Sie ihn entsprechend in das Feld daneben ein. Falls Sie den Code nicht lesen können, fordern Sie durch Absenden des Formulars einen neuen an.



 
Damit wir Ihre Fragen und Anregungen bearbeiten können, benötigen wir eine vollständige Kontaktadresse. Hinweise zu unserem Datenschutz finden Sie hier: Datenschutz. Mit der Zusendung der Mail räumen Sie faktencheck-schwein das Recht ein, Ihre Fragen oder Anregungen zur Erweiterung dieser Internetseite unentgeldlich nutzen zu dürfen.

Landwirtschaftliche Rentenbank

mit Unterstützung der
Landwirtschaftlichen Rentenbank